Unsere Leistungen

Hier finden Sie die wichtigsten Therapieformen, die wir Ihnen – in Abstimmung mit Ihrem Arzt – anbieten.

Bobath

Spezielle Therapie bei Krankheiten des zentralen Nervensystems

Eingesetzt wird die Bobath-Terapie insbesondere bei Bewegungseinschränkungen, die durch erworbene Hirnschäden (durch Schlaganfall, Tumor etc.) entstanden sind.
Ziel ist das Wiedererlernen der Bewegungsfähigkeit.

Brügger

Behandlungskonzept bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates

Die Brügger-Therapie wird bei Haltungsschäden und Schmerzen durch fehlbelastete Muskeln angewendet.Durch Entspannung der Muskulatur wird die aufrechte Körperhaltung gefördert.

Cyriax

Therapieform zur Behandlung von Krankheiten der Gelenke, Muskeln und Bänder

Die Cyriax-Therapie umfaßt verschiedene Behandlungstechniken (z.B. die Gelenkmobilisation), die zur Linderung der Beschwerden eingesetzt werden.

Eisbehandlung

Therapie zur Vorbereitung und Unterstützung einer krankengymnastische Behandlung

Die Eistherapie fördert die Durchblutung und lindert Schmerzen bei akuten Entzündungen oder frischen Verletzungen. Bei Lähmungszuständen wird sie zur Tonuserhöhung der Muskulatur eingesetzt.

Extension

Schmerztherapie bei Problemen im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke

Durch Streckung wird der betroffene Bereich entlastet, die gereizten Nerven werden entspannt.

Fango

Wärmetherapie mit heißem Mineralschlamm

Die Fango-Packungen lindern Schmerzen, Verbessern die Durchblutung und dienen der Entspannung. So sind sie ideale Vorbereitung für eine Massage.

Heißluft

Wärmetherapie mit Rotlicht
Therapie zur Schmerzlinderung, Durchblutungsverbesserung, Entspannung etc.

Die Heißlufttherapie fördert die Durchblutung, lindert Schmerzen und mindert Verspannungen. Eingesetzt wird sie häufig als Vorbehandlung für Krankengymnastik und Massage.

Krankengymnastik

Therapie zur Prophylaxe und zur Linderung von Krankheitssymptomen

Die Übungen der Krankengymnastik wirken auf das Herz-Kreislaufsystem, die Atmung, den Bewegungsapparat, das Nervensystem und den Stoffwechsel.

Lymphdrainage

Spezielle, sehr druckarme Massage

Lymphdrainage wird bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (Hämatome, Ödeme etc.) vorgenommen und beschleunigt das Abschwellen. Die Schmerzen werden gelindert.

Maitland

Spezialform der Manualtherapie zur Befundaufnahme und Behandlung mit passiver Mobilisation.

Nach dem Maitland-Konzept beurteilt der Therapeut die Bewegungsstörung unter klinischen und theoretischen Gesichtspunkten und arbeitet ein spezielles Mobilisationsprogramm aus. Dieses Programm wird stets den aktuellen Befunden angepaßt.

Manuelle Therapie

Kombinierte Untersuchungs- und Behandlungstechnik zur Lokalisierung und Behandlung von Bewegungsstörungen.

Die gelenkschonende und meist schmerzfreie Manuelle Therapie beinhaltet sowohl Übungen des Patienten als auch mobilisierende Techniken des Therapeuten.

Massage

Methode zur Vorbeugung und Behandlung von Störungen im Bewegungsapparat

Die Massage wird häufig als Therapie bei Rheuma, Rückenschmerzen und Spannungskopfschmerz eingesetzt.

Schlingentisch

Therapie zur Erleichterung schmerzhafter Bewegungen

Die Lagerung des Körpers in Schlingen hebt die Schwerkraft auf und entlastet so den betroffenen Bereich. So können Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und in den Gelenken gelindert werden.

Ultraschall

Punktuelle Mikromassage mit mechanischen Schwingungen

Die Ultraschallbehandlung steigert den Stoffwechsel, lindert Schmerzen, lockert die Muskeln und fördert die Durchblutung.